top of page

Artenreiche Ökosysteme für

eine lebenswerte Zukunft

Wir alle stehen in der Verantwortung die Klima- und Biodiversitätskrise abzuwenden! Unternehmen, Banken, Investoren, gemeinnützige Organisationen und Privatpersonen.

Wir müssen heute einen Teil unseres Kapitals in den Erhalt unserer Umwelt reinvestieren, damit wir auch morgen noch eine lebenswerte Zukunft vorfinden.

 

Finanzkapital in Naturkapital umzuwandeln, lautet das Gebot der Stunde. Als nachhaltige Dividende stellt uns die Natur (über)lebenswichtige Ökosystemleistungen zur Verfügung. Das sichert uns, wie auch den folgenden Generationen Lebensqualität und Wohlergehen.

Zum Schutz heimischer ÖKOSYSTEME

in 'Natural Capital Shares' oder 'Biodiversitäts-Zertifikate' investieren !

Natural Capital Shares.png
Carbon Credits.png
PN Biodiversitäts-Zertifikate grün.png

Alle drei Zertifikate verbriefen Anteile am Naturkapital heimischer Wildblumenwiesen und artenreicher Blühstreifen. Diese Ökosysteme stellen uns wichtige Ökosystemleistungen zur Verfügung, die sowohl die regionale Biodiversität sichern als auch wesentlich zur Stabilisierung des Weltklimas beitragen.

Blumenwiese 3 mit Insekt_edited.jpg

WILDBLUMENWIESEN
für den Klimaschutz

Wildblumenwiesen speichern auf gleicher Fläche mehr Kohlenstoff als Wälder. Sie sind die effektivsten CO2-Senken Mitteleuropas und daher unverzichtbar für den aktiven Klimaschutz. Darüber hinaus sorgen die wertvollsten Ökosystem unserer Heimat für 

- die Filterung und Reinigung der 
   Böden und des Trinkwassers

- Erosions- und Hochwasserschutz

- Photosynthese (Sauerstoff) und  

- artenreiche Lebensräume 

Blühstreifen 3.jpg

BLÜHSTREIFEN
für die Artenvielfalt

In intensiv bewirtschafteten, meist monotonen Agrarlandschaften sind Blühstreifen wichtige Habitate, die Insekten, Amphibien, Vögeln und Wildtieren als einzige Nahrungs-quelle und Lebensraum zur Verfügung stehen.

Für uns Menschen sind Blühstreifen Orte der Erholung und Kulturgut. Darüber hinaus steigert die Blüten-pracht der artenreichen Ökosystem die Heimatverbundenheit und das gesellschaftliche Wohlergehen der regionalen Bevölkerung.

bees-and-butterfly.jpg

BESTÄUBER-INSEKTEN
für die Ernährungssicherheit

Auf jeden Menschen dieser Erde kommen ca. 1,4 Mrd. Insekten. Trotzdem sind sie massiv bedroht. Die Biodiversitätskrise und der Verlust artenreicher Ökosysteme gefährdet vor allem die knapp 40% der Bestäuberinsekten.

Ohne die Bestäubungsleistung der Insekten wäre die Nahrungsmittel-sicherheit insbesondere von Obst und Gemüse massiv gefährdet. Alleine in der D-A-CH Region entstünde ein volkswirtschaftlicher Schaden von 5 Mrd. Euro pro Jahr. 

Unsere regionalen und umfangreich dokumentierten Klimaschutz & Biodiversitätsprojekte unterliegen den strengen ESG-Standards ('Environmental-Social Governance' ).

 

Wir gewährleisten höchste Transparenz bezüglich Lokalisierung, Klassifizierung, Bewertung und Qualitätssicherung der Projektflächen. Unser prozessgesteuertes Ecosystem Service Management basiert sowohl auf satelliten-/drohnenbasierter Remote Sensing Technologie wie auch auf der naturschutzfachlich notwendigen 'Feldarbeit' vor Ort.

Wir managen unsere Klimaschutz & Biodiversitätsprojekte ganzheitlich unter Einhaltung eines zertifizierten Nachhaltigkeitskriterien-Katalogs.

bottom of page